Krieg ist nicht gut!

BDS

BDS

Ein Rap, der sich gegen Gewalt unter Jugendlichen ausspricht, gegen falsch verstandenen Ehre und Stolz.

BDS - Bomb Da Stage ist eine Hip Hop Gruppe aus München Neuperlach. Entstanden ist sie vor ca. 3 Jahren in der wöchentlichen Rapgruppe, die im Oskar-Maria-Graf-Zentrum regelmäßig angeboten wird. Die Band hat schon etliche Liveauftritte hinter sich und hat bei verschiedenen Wettbewerben und Projekten mitgemacht.

"Zu viele Idioten, die immer wegschauen und der ganze Scheiß endet bald in nem Albtraum"

Bomb Da Stage heißt bomb die Bühne - damit ist aber das bombardieren mit Wörtern gemeint. Die Crew kommt aus einer der schwierigen Ecken Neuperlachs und die Texte sind dementsprechend hart, aber auch kritisch. Der Betreuer Enz legt viel Wert auf Sinn und Inhalt der Texte, da Hip Hop in den Medien leider zu oft als gewaltverherrlichend und destruktiv dargestellt wird.

"Jeder will der beste sein - jeder will der stärkste sein - keiner ist, was er ist - doch jeder wird gedisst."

Die Gruppe versucht themenbezogene Texte zu schreiben und freute sich daher über den Wettbewerb "Eine Frage der Ehre". Beim Brainstorming zum Wettbewerb sind sie auf das aktuelle Thema Krieg gekommen. Die Band versucht in ihrem Text zu zeigen, das Krieg auch bei den Jugendlichen auf den Straßen statt findet und oft mit Ehre und Stolz zu tun hat.

Einrichtung: Kindertreffpunkt Oskar-Maria-Graf-Zentrum

Dauer: 5 Minuten

Download (benötigt den Acrobat Reader):

Mitwirkende:
Rigo - DJ Scorpion
Shariff (Gesang)
Richy - Rich K (Rap)


Betreuer:
Enz Ziros

BDS -
Bomb
Da
Stage